Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie die Einstellungen für die Ressourcenzuteilung ändern können, um die Leistung der virtuellen Maschine zu optimieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Angenommen, dass Sie zwei neue virtuelle Maschinen auf einem ESXi-Host erstellt haben, jeweils eine für die Qualitätssicherung (VM-QA) und das Marketing (VM-Marketing).

Abbildung 1. Einzelhost mit zwei virtuellen Maschinen


Im vorliegenden Beispiel verfügt ein einzelner Host über zwei virtuelle Maschinen.

Im folgenden Beispiel wird angenommen, dass VM-QA arbeitsspeicherintensiv ist und Sie dementsprechend die Einstellungen für die Ressourcenzuteilung für die zwei virtuellen Maschinen ändern möchten:

  • Legen Sie fest, dass die VM-QA im Falle einer Mehrfachvergabe des Systemarbeitssspeichers doppelt so viele Arbeitsspeicher- und CPU-Ressourcen nutzen kann wie die virtuelle Maschine der Marketingabteilung. Legen Sie die Arbeitsspeicher- und CPU-Anteile für VM-QA auf Hoch und für VM-Marketing auf Normal fest.

  • Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Maschine der Marketingabteilung über eine bestimmte Menge an garantierten CPU-Ressourcen verfügt. Dies können Sie über eine Reservierungseinstellung erreichen.

Prozedur

  1. Starten Sie den vSphere-Client und verbinden Sie ihn mit einem vCenter Server-System.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf VM-QA, die virtuelle Maschine, deren Anteile Sie ändern möchten, und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Ressourcen aus und wählen Sie anschließend im CPU-Bereich Hoch aus dem Dropdown-Menü Anteile aus.
  4. Wählen Sie im Fenster „Arbeitsspeicher“ im Dropdown-Menü Anteile die Option Hoch aus.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine der Marketing-Abteilung (VM-Marketing) und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  7. Ändern Sie im Bereich „CPU“ den Wert im Feld Reservierung in die gewünschte Nummer.
  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Wenn Sie die Registerkarte Ressourcenzuteilung des Clusters auswählen und auf CPU klicken, sehen Sie, dass die Anteile für die VM-QA doppelt so hoch sind wie die der anderen virtuellen Maschine. Beachten Sie auch, dass sich die Felder Verwendete Reservierung nicht verändert haben, da die virtuellen Maschinen nicht eingeschaltet wurden.