Eine VM-Host-Affinitätsregel stellt eine Affinitäts- bzw. eine Anti-Affinitätsbeziehung zwischen einer VM-DRS-Gruppe und einer Host-DRS-Gruppe her. Sie müssen zunächst beide Gruppen erstellen, bevor Sie eine Regel erstellen können, die auf diese Gruppen verweist.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Bestandslistenbereich des vSphere-Clients auf den Cluster und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  2. Wählen Sie im linken Fenster des Dialogfelds „Clustereinstellungen“ unter vSphere DRS die Option DRS-Gruppenmanager aus.
  3. Klicken Sie im Abschnitt „Host-DRS-Gruppen“ auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie in das Dialogfeld „DRS-Gruppe“ einen Namen für die Gruppe ein.
  5. Wählen Sie im linken Fenster einen Host aus und klicken Sie auf >>, um ihn der Gruppe hinzuzufügen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle gewünschten Hosts hinzugefügt wurden.

    Sie können Hosts aus der Gruppe entfernen, indem Sie sie im rechten Fenster auswählen und auf << klicken.

  6. Klicken Sie auf OK.

Nächste Maßnahme

Mithilfe dieser Host-DRS-Gruppe können Sie eine VM-Host-Affinitätsregel erstellen, die eine Affinitäts- oder eine Anti-Affinitätsbeziehung zwischen dieser Gruppe und einer geeigneten VM-DRS-Gruppe herstellt.

Erstellen einer VM-DRS-Gruppe

Erstellen einer VM-Host-Affinitätsregel