Die VLAN-Richtlinie ermöglicht virtuellen Netzwerken, physischen VLANs beizutreten.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Prozedur

  1. Melden Sie sich am vSphere-Client an und wählen Sie die Bestandslistenansicht Netzwerk.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Bestandslistenbereich auf die verteilte Portgruppe und wählen Sie Einstellungen bearbeiten aus.
  3. Wählen Sie Richtlinien.
  4. Wählen Sie den Typ des VLAN-Filters und der Markierung aus dem Dropdown-Menü VLAN-Typ aus.

    Option

    Beschreibung

    Keine

    Verwenden Sie VLAN nicht.

    Verwenden Sie diese Option im Falle von External Switch Tagging.

    VLAN

    Kennzeichnen Sie den Datenverkehr mit der ID aus dem Feld VLAN-ID.

    Geben Sie eine Zahl zwischen 1 und 4094 für Virtual Switch Tagging ein.

    VLAN-Trunking

    Übergeben Sie den VLAN-Datenverkehr mit einer ID innerhalb des VLAN-Trunk-Bereichs an das Gastbetriebssystem. Sie können mithilfe einer kommagetrennten Liste mehrere Bereiche und individuelle VLANs festlegen.

    Verwenden Sie diese Option für Virtual Guest Tagging.

    Privates VLAN

    Ordnen Sie den Datenverkehr einem privaten VLAN zu, das auf dem Distributed Switch erstellt wurde.

  5. Klicken Sie auf OK.