Sie können den Ausfall einer sekundären virtuellen Maschine herbeiführen, um den Fehlertoleranzschutz für eine ausgewählte primäre virtuelle Maschine zu testen.

Vorbereitungen

Starten Sie den vSphere Client und melden Sie sich bei einem vCenter Server-System an.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die virtuelle Maschine ausgeschaltet ist.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere-Client die Ansicht „Hosts & Cluster“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die fehlertolerante virtuelle Maschine und wählen Sie Fehlertoleranz > Neustart sekundärer VM testen.

Ergebnisse

Diese Aufgabe führt zum Beenden der sekundären virtuellen Maschine, die den Fehlertoleranzschutz für die ausgewählte primäre virtuelle Maschine bereitstellte. Anschließend wird eine neue sekundäre virtuelle Maschine gestartet und die primäre virtuelle Maschine wird wieder in den Status „Geschützt“ versetzt.