Verwenden Sie ein physisches Diskettenlaufwerk oder ein Disketten-Image, um einer virtuellen Maschine ein Diskettenlaufwerk hinzuzufügen.

Vorbereitungen

  • Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie über die Berechtigung Virtuelle Maschine > Konfiguration > Gerät hinzufügen oder entfernen auf der virtuellen Maschine verfügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

ESXi unterstützt keine Diskettenlaufwerke, die von einem physischen Diskettenlaufwerk auf dem Host gestützt werden.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Virtuelle Maschinen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine in der Liste und wählen Sie Einstellungen bearbeiten im Dropdown-Menü aus.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Virtuelle Hardware die Option Anderes Gerät hinzufügen und wählen Sie anschließend im Dropdown-Menü die Option Diskettenlaufwerk aus.

    Das Diskettenlaufwerk wird in der Hardwareliste angezeigt.

  4. Erweitern Sie Diskettenlaufwerk und wählen Sie den gewünschten Gerätetyp aus.

    Option

    Beschreibung

    Clientgerät

    Aktivieren Sie diese Option, um das Diskettenlaufwerk mit einem physischen Diskettenlaufwerk oder einem .flp-Disketten-Image auf dem System zu verbinden, von dem aus Sie auf den VMware Host Client zugreifen.

    Vorhandenes Disketten-Image verwenden

    1. Aktivieren Sie diese Option, um das virtuelle Gerät mit einem Disketten-Image auf einem Datenspeicher zu verbinden, auf den der Host zugreifen kann.

    2. Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie das Disketten-Image aus.

  5. (Optional) : Wählen Sie Beim Einschalten verbinden, um das Gerät zu konfigurieren, zu dem bei Einschalten der virtuellen Maschine eine Verbindung hergestellt werden soll.
  6. Klicken Sie auf Speichern.