Sie können jeden ESXi-Host unter Verwendung von VMware Host Client ausschalten bzw. neu starten. Beim Ausschalten eines verwalteten Hosts wird dessen Verbindung mit vCenter Server getrennt, er wird jedoch nicht aus der Bestandsliste entfernt.

Vorbereitungen

Um einen Host herunterfahren oder neu starten zu können, benötigen Sie die folgenden Berechtigungen.

  • Host > Konfiguration > Wartung

  • Global > Ereignis protokollieren

Führen Sie vor dem Neustart oder Herunterfahren eines Hosts immer die folgenden Aufgaben durch:

  • Schalten Sie alle virtuellen Maschinen auf dem Host aus.

  • Versetzen Sie den Host in den Wartungsmodus.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Host und wählen Sie Host herunterfahren oder Host neu starten.
    Anmerkung:

    Wenn sich der Host nicht im Wartungsmodus befindet, werden die virtuellen Maschinen, die sicher auf diesem Host ausgeführt werden, durch Herunterfahren oder Neustart nicht angehalten, und nicht gespeicherte Daten können verloren gehen. Wenn der Host Teil eines Virtual SAN-Clusters ist, können Sie möglicherweise nicht mehr auf die Virtual SAN-Daten auf dem Host zugreifen.

  2. Klicken Sie auf Herunterfahren oder Neustart, um den Vorgang abzuschließen.