Zum Beheben bestimmter Probleme mit Ihrem System werden Sie in der VMware-Dokumentation oder von einem Mitarbeiter des technischen Supports von VMware möglicherweise angewiesen, Konfigurationsparameter der virtuellen Maschine zu ändern oder hinzuzufügen.

Vorbereitungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wichtig:

Das Ändern oder Hinzufügen von Parametern in Fällen, in denen für ein System keine Probleme vorliegen, kann zu einer verringerten Systemleistung und Instabilität führen.

Es gelten die folgenden Bedingungen:

  • Damit Sie einen Parameter ändern können, müssen Sie den vorhandenen Wert für das Paar aus Schlüsselwort und Wert ändern. Wenn das vorhandene Paar beispielsweise Schlüsselwort/Wert lautet und Sie es in Schlüsselwort/Wert2 ändern, lautet das neue Schlüsselwort Wert2.

  • Sie können keinen Konfigurationsparametereintrag löschen.

ACHTUNG:

Sie müssen einen Wert für Konfigurationsparameter-Schlüsselwörter zuweisen. Wenn Sie keinen Wert zuweisen, kann von einem Schlüsselwort der Wert Null (0), „false“ oder „disable“ zurückgegeben werden. Dies kann dazu führen, dass eine virtuelle Maschine nicht gestartet werden kann.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Virtuelle Maschinen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine in der Liste und wählen Sie Einstellungen bearbeiten im Dropdown-Menü aus.
  3. Erweitern Sie auf der Registerkarte VM-Optionen die Option Erweitert.
  4. Klicken Sie auf Konfiguration bearbeiten.
  5. (Optional) : Klicken Sie zum Hinzufügen eines Parameters auf Parameter hinzufügen und geben Sie einen Namen und einen Wert für den Parameter ein.
  6. (Optional) : Sie können einen Parameter ändern, indem Sie im Feld Wert einen neuen Wert für diesen Parameter eingeben.
  7. Klicken Sie auf Speichern.