Die Vorbereitung des DNS-Servers schließt das Hinzufügen von DHCP-Informationen zum DSN-Server sowie die Überprüfung der Funktionalität der DNS-Einträge ein. Dieser Vorgang ist optional.

Vorbereitungen

Führen Sie alle vorangegangenen Machbarkeitsnachweis-Setupaufgaben durch. Die vollständige Liste finden Sie unter Machbarkeitsnachweis-Setup für Auto Deploy.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Beispielumgebung verwendet Active Directory mit DNS und DHCP.

Prozedur

  1. Melden Sie sich am DNS-Server an.
  2. Fügen Sie die IP-Adressen für die DHCP-Reservierung und die zugehörigen Hostnamen als statische DNS-Einträge hinzu.

    Fügen Sie die Einträge zu den Zonen Forward (ARecord) und Reverse (PTR Record) hinzu.

  3. Melden Sie sich entweder direkt oder über RDP mit Administratorrechten bei der Konsole des Windows-Systems an, auf dem vCenter Server installiert ist.
  4. Öffnen Sie eine Befehlszeile und führen Sie einen nslookup-Befehl für die ESXi-Hostnamen durch, um zu überprüfen, ob die DNS-Einträge funktionieren.

    Führen Sie ein Forward- (Short und FQDN) und ein Reverse-Lookup durch.

  5. Melden Sie sich von Ihrem DNS-Server ab.