Der DHCP-Server in Ihrer Beispielumgebung muss so eingerichtet werden, dass er jedem Zielhost eine iPXE-Binärdatei zur Verfügung stellt.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Beispielumgebung verwendet Active Directory mit DNS und DHCP.

Dieses Beispiel stellt die Verwendung von DHCP-Reservierungen dar. Das Einrichten von festen IP-Adressen für jeden Host ist zeitintensiv und wird nicht empfohlen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als Administrator an Ihrem DHCP-Server an.
  2. Erstellen Sie einen DHCP-Bereich für Ihren IP-Adressbereich.
    1. Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Verwaltung und dann auf DHCP.
    2. Gehen Sie zu DHCP > Hostname > IPv4.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf IPv4 und wählen Sie Neuer Bereich.
    4. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm auf Weiter und geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für den Bereich an.
    5. Geben Sie den IP-Adressbereich an und klicken Sie auf Weiter.
    6. Klicken Sie so lange auf Weiter, bis der Bildschirm „DHCP-Optionen konfigurieren“ angezeigt wird, und wählen Sie Nein, ich möchte diese Option später konfigurieren aus.
  3. Wenn Sie DHCP-Reservierungen zukünftig verwenden möchten, erstellen Sie eine DHCP-Reservierung für jeden Ziel-ESXi-Host.
    1. Gehen Sie im DHCP-Fenster zu DHCP > Hostname > IPv4 > Auto Deploy-Bereich > Reservierungen.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Reservierungen und wählen Sie Neue Reservierung aus.
    3. Geben Sie im Fenster „Neue Reservierung“ einen Namen, eine IP-Adresse und die MAC-Adresse für einen der Hosts ein. Fügen Sie keinen Doppelpunkt (:) in die MAC-Adresse ein.

      Informationen zu IP-Reservierungen und der MAC-Adresse.


    4. Wiederholen Sie den Vorgang für alle anderen Hosts.
  4. Richten Sie den DHCP-Server ein, um die Hosts zum TFTP-Server zu verweisen.

    Der jeweilige Vorgang richtet sich nach dem verwendeten DHCP-Server. In diesem Beispiel wird der in Windows 2008 enthaltene DHCP-Server verwendet.

    1. Gehen Sie im DHCP-Fenster zu DHCP > Hostname > IPv4 > Auto Deploy-Bereich > Bereichsoptionen.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Bereichsoptionen und wählen Sie Optionen konfigurieren aus.
    3. Klicken Sie im Fenster „Bereichsoptionen“ auf die RegisterkarteAllgemein.
    4. Klicken Sie auf 066 Startserver-Hostname und geben Sie die Adresse des TFTP-Servers ein, den Sie im Wertfeld „Zeichenfolge“ unter den verfügbaren Optionen installiert haben.

      Die Kontrollkästchen „066 Startserver-Hostname“ und „067 Startdateiname“ sind aktiviert. Der Dateiname wurde im Feld „Zeichenfolgenwert“ eingegeben.


    5. Klicken Sie auf 067 Startdateiname und geben Sie undionly.kpxe.vmw-hardwired ein.

      Die iPXE-Binärdatei undionly.kpxe.vmw-hardwired wird zum Starten der ESXi-Hosts verwendet.

    6. Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK, um das Fenster zu schließen.
  5. Klicken Sie im DHCP-Fenster mit der rechten Maustaste auf DHCP > Hostname > IPv4 > Bereich > aktivieren und klicken Sie dann aufAktivieren.
  6. Melden Sie sich nicht vom DHCP-Server ab, wenn Sie Active Directory für DHCP und DNS verwenden.

Nächste Maßnahme

Bereiten Sie den DNS-Server vor. Siehe Vorbereiten des DNS-Servers.