Eine Sicherung wird entsprechend dem in der Sicherungsaufgabe konfigurierten geplanten Datum und Zeitpunkt sowie der konfigurierten Häufigkeit automatisch gestartet. Wenn Sie eine vorhandene Sicherungsaufgabe sofort ausführen möchten, können Sie den Vorgang manuell starten.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie die vSphere Data Protection-Appliance bereit und konfigurieren Sie sie.

  • Erstellen Sie eine Sicherungsaufgabe. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erstellen einer Sicherungsaufgabe in vSphere Data Protection.

  • Verwenden Sie den vSphere Web Client zum Anmelden bei der vCenter Server-Instanz, die Ihre Umgebung verwaltet. Melden Sie sich als der Benutzer mit Administratorrechten an, der während der Konfiguration von vSphere Data Protection verwendet wurde.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Dieser Vorgang wird unter Verwendung von vSphere Data Protection 6.0 abgeschlossen. Die Schritte können variieren, wenn Sie eine andere Version von vSphere Data Protection verwenden.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Startseite von vSphere Web Client auf vSphere Data Protection.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Sicherung die auszuführende Sicherungsaufgabe aus.
  3. Klicken Sie auf Jetzt sichern und wählen Sie Alle Quellen sichern aus.

    In einem Dialogfeld wird bestätigt, dass die Sicherung erfolgreich initiiert wurde.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie einen gesicherten vCenter Server, eine gesicherte vCenter Server Appliance oder einen gesicherten Platform Services Controller wiederher. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen einer vCenter Server-Umgebung.