Für die aktuelle Version des Migrationsassistenten gelten einige bekannte Einschränkungen.

Die folgende Aufstellung enthält Funktionen oder Aktionen, die derzeit nicht unterstützt werden:

  • vSphere Update Manager wird nicht migriert. Wenn Sie Update Manager in Ihrer Umgebung verwenden, müssen Sie zusätzliche Schritte ausführen, um Update Manager manuell auf eine neue Zielmaschine zu verschieben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verschieben von Update Manager auf eine neue Hostmaschine bei der Migration von vCenter Server zu vCenter Server Appliance.

  • Lokale Benutzer und Gruppen des Windows-Betriebssystems werden nicht zum SLES-Betriebssystem von vCenter Server Appliance 6.0 migriert. Wenn Sie lokalen Benutzern und Gruppen des Windows-Betriebssystems vCenter Server-Berechtigungen zugewiesen haben, müssen Sie die zugewiesenen Berechtigungen vor der Migration entfernen. Lokale Benutzer und Gruppen des Betriebssystems können Sie im SLES-Betriebssystem von vCenter Server Appliance 6.0 nach der Migration neu erstellen.

  • Bei der Migration werden nur die Einstellungen eines Netzwerkadapters zur vCenter Server Appliance-Zielinstanz migriert. Wenn der Hostname der vCenter Server-Quellinstanz in mehrere IP-Adressen auf mehreren Netzwerkadaptern aufgelöst wird, können Sie auswählen, welche IP-Adresse und welche Netzwerkadaptereinstellungen migriert werden sollen. Nach der Migration können Sie der vCenter Server Appliance-Zielinstanz die restlichen Netzwerkadapter und Einstellungen hinzufügen.

  • Die Migration von Bereitstellungen, die benutzerdefinierte Ports für andere Dienste als Auto Deploy, Update Manager und vSphere ESXi Dump Collector verwenden, wird nicht unterstützt.

  • Nach der Migration wird die vCenter Server-Quellinstanz deaktiviert und kann nicht mehr aktiviert werden. Dadurch sollen Netzwerk-ID-Konflikte mit der vCenter Server Appliance-Zielinstanz vermieden werden. Nachdem die vCenter Server-Quellinstanz deaktiviert wurde, sind alle nicht migrierten Lösungen nicht mehr verfügbar.

  • Der Anzeigename der virtuellen Quellmaschine kann nicht als Anzeigename für die Ziel-Appliance verwendet werden. Sie können den Anzeigenamen nach Abschluss der Migration ändern. Weitere Informationen finden Sie unter https://kb.vmware.com/kb/1029513.