Sie können die Aktionen definieren, die das System bei der Auslösung eines Alarms oder bei einer Statusänderung durchführt. Sie können Alarme und Alarmaktionen unabhängig voneinander aktivieren und deaktivieren.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, dass Sie zur Seite „Aktionen“ des Assistenten „Alarmdefinition“ gewechselt sind. Siehe Anzeigen und Bearbeiten der Alarmeinstellungen.

Erforderliche Berechtigung: Alarme > Alarm erstellen oder Alarme > Alarm ändern

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

vCenter Server kann als Reaktion auf ausgelöste Alarme die Alarmaktionen auslösen.

Prozedur

  1. Wählen Sie die Aktion, die Sie ändern möchten, oder klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen, um eine hinzuzufügen.
  2. Klicken Sie auf die Spalte Aktion und wählen Sie eine Option aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Klicken Sie in die Spalte Konfiguration und geben Sie Konfigurationsinformationen für diejenigen Aktionen ein, für die zusätzliche Informationen benötigt werden:

    Option

    Aktion

    E-Mail-Benachrichtigung senden

    Geben Sie durch Kommas getrennte E-Mail-Adressen ein.

    Virtuelle Maschine migrieren

    Führen Sie die Schritte des Assistenten für das Migrieren einer virtuellen Maschine aus.

    Befehl ausführen

    Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus und drücken Sie die Eingabetaste:

    • Wenn der Befehl eine .exe-Datei ist, geben Sie den vollständigen Pfadnamen des Befehls ein und setzen Sie die Parameter. Geben Sie beispielsweise Folgendes ein, um den Befehl cmd.exe im Verzeichnis C:\tools mit den Parametern alarmName und targetName auszuführen: c:\tools\cmd.exe alarmName targetName

    • Wenn der Befehl eine .bat-Datei ist, geben Sie den vollständigen Pfadnamen des Befehls als Argument für den Befehl c:\windows\system32\cmd.exe ein. Fügen Sie ggf. Parameter hinzu. Geben Sie beispielsweise Folgendes ein, um den Befehl cmd.bat im Verzeichnis C:\tools mit den Parametern alarmName und targetName auszuführen: c:\windows\system32\cmd.exe /c c:\tools\cmd.bat alarmName targetName

      Für .bat-Dateien müssen der Befehl und seine Parameter als Zeichenfolge angegeben werden.

  4. (Optional) : Wählen Sie in jeder Spalte für die Alarmstatusänderung aus, ob der Alarm ausgelöst werden soll, wenn sich der Alarmstatus ändert.

    Manche Aktionen unterstützen das Neuauslösen beim Ändern des Alarmstatus nicht.

  5. Für wiederholte Aktionen wählen Sie das Zeitintervall für die Wiederholung aus.
  6. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Sie haben die allgemeinen Einstellungen, Auslöser und Aktionen für den Alarm konfiguriert. Der Alarm überwacht das Objekt, für das er definiert wurde, und die untergeordneten Objekte.