Das Diagramm „Arbeitsspeicher (MB)“ zeigt den durchschnittlich belegten Arbeitsspeicher jener zehn Cluster im Datencenter an, die am meisten Arbeitsspeicher beanspruchen.

Dieses Diagramm befindet sich in der Ansicht Cluster auf der Registerkarte Leistung im Datencenter.

Tabelle 1. Datenindikatoren

Diagrammbezeichnung

Beschreibung

<Cluster>

Menge des Arbeitsspeichers auf der Hostmaschine, der von allen eingeschalteten virtuellen Maschinen im Cluster belegt wird.

  • Indikator: Belegt

  • Statistiktyp: Absolut

  • Einheit: Megabyte (MB)

  • Rollup-Typ: Durchschnitt (Min/Max)

  • Erfassungsebene: 1 (4)

Diagrammanalyse

Der belegte Arbeitsspeicher eines Clusters besteht aus dem belegten Arbeitsspeicher und dem Overhead-Arbeitsspeicher der virtuellen Maschine. Darin nicht enthalten ist hostspezifischer Overhead-Arbeitsspeicher, wie beispielsweise von der Servicekonsole oder vom VMkernel verwendeter Arbeitsspeicher.

Wenn bei der Arbeitsspeichernutzung für Cluster Probleme auftreten, verwenden Sie die Cluster-Miniaturdiagramme, um die Arbeitsspeichernutzung für jeden Cluster zu überprüfen, und erhöhen Sie bei Bedarf die Arbeitsspeicherressourcen.

Wenn es sich bei dem Cluster um ein DRS-Cluster handelt, überprüfen Sie den Schwellenwert für die Aggressivität. Wenn der Wert niedrig ist, erhöhen Sie den Schwellenwert. Das Erhöhen des Schwellenwerts kann dabei helfen, Hotspots im Cluster zu vermeiden.