Sie müssen die Automatisierungsebene aller virtuellen Maschinen in einem MSCS-Cluster auf „Teilautomatisiert“ einstellen. Wenn Sie die vSphere DRS-Automatisierungsebene für die virtuelle Maschine auf „Teilautomatisiert“ festlegen, führt vCenter Server beim Einschalten eine anfängliche Platzierung der virtuellen Maschinen durch und gibt Migrationsempfehlungen für sie.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Cluster im Objektnavigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter Dienste auf Bearbeiten.
  4. Erweitern Sie „DRS-Automatisierung", wählen Sie unter „VM-Automatisierung“ das Kontrollkästchen Individuelle Automatisierungsebenen von virtuellen Maschinen und klicken Sie auf OK.
  5. Wählen Sie unter „Konfiguration“ die Option „VM-Außerkraftsetzungen“ aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche +, wählen Sie die virtuellen MSCS-Maschinen im Cluster und klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Automatisierungsebene“ und wählen Sie Teilautomatisiert.
  8. Klicken Sie auf OK.
    Anmerkung:

    VMware empfiehlt für virtuelle MSCS-Maschinen den teilweise automatisierten Modus, aber es gibt keine technische Einschränkung, die eine vollständige Automatisierung der virtuellen MSCS-Maschinen verhindern würde. Wenn Sie die voll automatisierte Einstellung bevorzugen, achten Sie darauf, den Migrationsschwellenwert an den Workload der virtuellen MSCS-Maschinen anzupassen.