Erstellen Sie Portgruppen für einen vSphere Standard-Switch, um die Konnektivität und die allgemeine Netzwerkkonfiguration für virtuelle Maschinen bereitzustellen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Host und wählen Sie Netzwerk hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie unter Verbindungstyp auswählen die Option Portgruppe der virtuellen Maschine für einen Standard-Switch aus und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie unter Zielgerät auswählen einen vorhandenen Standard-Switch aus oder erstellen Sie einen neuen Standard-Switch.
  5. Falls die neue Portgruppe für einen vorhandenen Standard-Switch dient, navigieren Sie zu dem Switch.
    1. Klicken Sie auf Durchsuchen.
    2. Wählen Sie einen Standard-Switch aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.
    3. Klicken Sie auf Weiter und gehen Sie zu 8.
  6. (Optional) : Weisen Sie auf der Seite „Standard-Switch erstellen“ dem Standard-Switch physische Netzwerkadapter zu.

    Sie können einen Standard-Switch mit oder ohne Adapter erstellen.

    Wenn Sie einen Standard-Switch ohne physische Netzwerkadapter erstellen, ist der gesamte Datenverkehr auf diesem Switch auf diesen Switch beschränkt. Andere Hosts im physischen Netzwerk oder virtuelle Maschinen auf anderen Standard-Switches können dann keine Daten über diesen Standard-Switch senden oder empfangen. Sie können einen Standard-Switch ohne physische Netzwerkadapter erstellen, wenn eine Gruppe virtueller Maschinen untereinander, nicht jedoch mit anderen Hosts oder virtuellen Maschinen außerhalb der Gruppe kommunizieren soll.

    1. Klicken Sie auf Adapter hinzufügen.
    2. Wählen Sie in der Liste Netzwerkadapter einen Adapter aus.
    3. Verwenden Sie das Dropdown-Menü Gruppe für Failover-Reihenfolge, um den Adapter „Aktive Adapter“, „Standby-Adapter“ oder „Nicht verwendete Adapter“ zuzuweisen, und klicken Sie auf OK.
    4. (Optional) : Ändern Sie bei Bedarf mithilfe der Pfeiltasten in der Liste Zugewiesene Adapter die Position des Adapters.
    5. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Identifizieren Sie auf der Seite „Verbindungseinstellungen“ Datenverkehr über die Ports der Gruppe.
    1. Geben Sie eine Netzwerkbezeichnung für die Portgruppe ein oder akzeptieren Sie die generierte Bezeichnung.
    2. Legen Sie die VLAN-ID fest, um die VLAN-Handhabung in der Portgruppe zu konfigurieren.

      Die VLAN-ID spiegelt auch den VLAN-Tagging-Modus in der Portgruppe wider.

      VLAN-Tagging-Modus

      VLAN-ID

      Beschreibung

      External Switch Tagging (EST)

      0

      Der virtuelle Switch übermittelt keinen Datenverkehr im Zusammenhang mit einem VLAN.

      Virtual Switch Tagging (VST)

      Zwischen 1 und 4094

      Datenverkehr wird vom virtuellen Switch mit dem eingegebenen Tag gekennzeichnet.

      Virtual Guest Tagging (VGT)

      4095

      VLANs werden von virtuellen Maschinen abgewickelt. Der virtuelle Switch übermittelt Datenverkehr über jedes VLAN.

    3. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen Sie die Einstellungen der Portgruppe auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ und klicken Sie auf Beenden.

    Klicken Sie auf Zurück, wenn Sie Einstellungen ändern möchten.