Wenn auf einem Host ESXi 5.1 oder früher ausgeführt wird, können Sie die maximale Anzahl von verteilten Ports auf dem Proxy-Switch des Hosts ändern.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Jeder Proxy-Switch auf ESXi 5.1-Hosts (und früher) stellt eine bestimmte Anzahl von Ports bereit, über die virtuelle Maschinen und Netzwerkdienste auf mindestens ein Netzwerk zugreifen können. Sie müssen die Anzahl von Ports gemäß Ihren Bereitstellungsanforderungen manuell erhöhen oder verringern.

Anmerkung:

Durch die Erhöhung der Anzahl von verteilten Ports der Proxy-Switches auf Hosts werden mehr Ressourcen auf den Hosts reserviert und verbraucht. Falls einige Ports nicht belegt sind, bleiben Hostressourcen, die möglicherweise für andere Vorgänge benötigt werden, gesperrt und ungenutzt.

Für eine effiziente Verwendung der Hostressourcen wird auf ESXi 5.5-Hosts und 6.0-Hosts die Anzahl der verteilten Ports von Proxy-Switches dynamisch nach oben und unten korrigiert. Ein Proxy-Switch auf einem solchen Host kann auf die maximale Anzahl von Ports, die auf dem Host unterstützt wird, erweitert werden. Der Portgrenzwert wird bestimmt anhand der maximalen Anzahl von virtuellen Maschinen, die der Host verarbeiten kann.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Distributed Switch.
  2. Wählen Sie im Menü Aktionen die Option Hosts hinzufügen und verwalten aus.
  3. Wählen Sie Hostnetzwerk verwalten aus und klicken Sie auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Angeschlossene Hosts und wählen Sie aus den Hosts aus, die dem Distributed Switch zugeordnet sind.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie einen Host aus und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  7. Ändern Sie die maximale Anzahl von verteilten Ports auf dem Host und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Beenden.