Entfernen Sie einen VMkernel-Adapter aus einem vSphere Distributed Switch oder Standard-Switch, wenn Sie den Adapter nicht mehr benötigen. Vergewissern Sie sich, dass Sie mindestens einen VMkernel-Adapter für den Verwaltungsdatenverkehr auf dem Host beibehalten, um die Netzwerkkonnektivität aufrechtzuerhalten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Wählen Sie unter Verwalten die Option Netzwerk und dann VMkernel-Adapter aus.
  3. Wählen Sie den VMkernel-Adapter aus der Liste aus und klicken Sie auf Entfernen.
  4. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Auswirkungen analysieren.
  5. Wenn Sie Software-iSCSI-Adapter mit Portbindung verwenden, überprüfen Sie die Auswirkung auf deren Netzwerkkonfiguration.

    Option

    Beschreibung

    Keine Auswirkung

    iSCSI funktioniert wie gewohnt, nachdem die neue Netzwerkkonfiguration angewendet wurde.

    Wichtige Auswirkung

    Die gewohnte Funktionsweise von iSCSI kann unterbrochen werden, wenn die neue Netzwerkkonfiguration angewendet wird.

    Kritische Auswirkung

    Die gewohnte Funktionsweise von iSCSI wird unterbrochen, wenn die neue Netzwerkkonfiguration angewendet wird.

    1. Wenn eine bedeutende oder kritische Auswirkung auf iSCSI vorliegt, klicken Sie auf den Eintrag iSCSI und überprüfen Sie die Gründe, die im Bereich „Analysedetails“ angezeigt werden.
    2. Brechen Sie die Entfernung des VMkernel-Adapters ab, bis Sie alle Vorkommnisse von kritischen oder wichtigen Auswirkungen auf einen Dienst behoben haben. Wenn keine betroffenen Dienste vorliegen, schließen Sie das Dialogfeld „Auswirkungen analysieren“.
  6. Klicken Sie auf OK.