In den meisten Netzwerkbereitstellungen sind generierte MAC-Adressen ein guter Ansatz. Möglicherweise müssen Sie jedoch eine statische MAC-Adresse für einen VM-Adapter mit eindeutigem Wert festlegen.

Die folgenden Fälle verdeutlichen, in welchen Fällen Sie möglicherweise eine statische MAC-Adresse festlegen müssen:

  • VM-Adapter auf unterschiedlichen physischen Hosts verwenden das gleiche Subnetz, und ihnen wurde die gleiche MAC-Adresse zugewiesen, wodurch ein Konflikt entsteht.

  • Stellen Sie sicher, dass ein VM-Adapter immer die gleiche MAC-Adresse hat.

Standardmäßig verwendet VMware den OUI (Organizationally Unique Identifier, eindeutiger Bezeichner für Organisationen) 00:50:56 für manuell generierte Adressen, es werden jedoch alle eindeutigen manuell erstellten Adressen unterstützt.

Anmerkung:

Stellen Sie sicher, dass keine anderen Nicht-VMware-Geräte Adressen verwenden, die VMware-Komponenten zugewiesen sind. Beispiel: In demselben Subnetz sind physische Server eingerichtet, die 11:11:11:11:11:11, 22:22:22:22:22:22 als statische MAC-Adressen verwenden. Die physischen Server gehören nicht zur vCenter Server-Bestandsliste und vCenter Server kann keine Adressenkollision ermitteln.