(Sie können mithilfe von Speicher-DRS die aggregierten Ressourcen eines Datenspeicher-Clusters verwalten. Wenn Speicher-DRS aktiviert ist, werden Empfehlungen für die Platzierung von VM-Festplatten sowie zur Migration von virtuelle Maschinen ausgesprochen, damit Speicherplatz- und E/A-Ressourcen über alle Datenspeicher im Datenspeicher-Cluster hinweg ausgeglichen werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie Speicher-DRS aktivieren, aktivieren Sie die folgenden Funktionen.

  • Speicherplatz-Lastausgleich zwischen Datenspeichern innerhalb eines Datenspeicher-Clusters.

  • E/A-Lastausgleich zwischen Datenspeichern innerhalb eines Datenspeicher-Clusters.

  • Anfängliche Platzierung für virtuelle Festplatten auf Basis von Speicherplatz und E/A-Arbeitslast.

Durch Aktivieren des Kontrollkästchens „Speicher-DRS aktivieren“ im Dialogfeld „Datenspeicher-Clustereinstellungen“ werden alle diese Komponenten gleichzeitig aktiviert bzw. deaktiviert. Falls erforderlich, können Sie die E/A-bezogenen Funktionen von Speicher-DRS unabhängig von den Speicherplatzverteilungsfunktionen deaktivieren.

Wenn Sie Speicher-DRS auf einem Datenspeicher-Cluster deaktivieren, werden die Speicher-DRS-Einstellungen beibehalten. Wenn Sie Speicher-DRS aktivieren, werden die Einstellungen für den Datenspeicher-Cluster bis zu dem Zeitpunkt wiederhergestellt, zu dem Speicher-DRS deaktiviert wurde.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Datenspeicher-Cluster im Objektnavigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie unter „Dienste“ Speicher-DRS aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Wählen Sie vSphere DRS einschalten und klicken Sie auf OK.
  5. (Optional) : Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nur die E/A-bezogenen Funktionen von Speicher-DRS zu deaktivieren, ohne auch die Speicherplatzverteilungsfunktionen zu deaktivieren.
    1. Wählen Sie unter Speicher-DRS die Option Bearbeiten.
    2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen E/A-Metrik für SDRS-Empfehlungen aktivieren und klicken Sie auf OK.