Die lokale Auslagerung auf einem Host ermöglicht Ihnen, einen lokal auf dem Host gespeicherten Datenspeicher als Speicherort für die Auslagerungsdatei anzugeben. Sie können die lokale Auslagerung für einen DRS-Cluster aktivieren.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Cluster im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter „Konfiguration“ auf Allgemein, um den Speicherort der Auslagerungsdatei anzuzeigen, und klicken Sie auf Bearbeiten, um diesen zu ändern.
  4. Wählen Sie die Option Vom Host festgelegter Datenspeicher aus und klicken Sie auf OK.
  5. Navigieren Sie im Navigator von vSphere Web Client zu einem der Hosts im Cluster.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  7. Wählen Sie unter „Virtuelle Maschinen“ Speicherort der VM-Auslagerungsdatei.
  8. Klicken Sie auf „Bearbeiten“, wählen Sie den zu verwendenden lokalen Datenspeicher aus und klicken Sie auf OK.
  9. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 8 für jeden Host im Cluster.

Ergebnisse

Die lokale Auslagerung auf einem Host ist jetzt für den DRS-Cluster aktiviert.