Eine Berechtigung wird für ein Objekt in der vCenter-Objekthierarchie festgelegt. Jede Berechtigung ordnet das Objekt einer Gruppe bzw. einem Benutzer sowie den Zugriffsrollen der Gruppe bzw. des Benutzers zu. Beispielsweise können Sie ein VM-Objekt auswählen, eine Berechtigung zum Erteilen der Rolle „Nur Lesen“ (ReadOnly) für Gruppe 1 hinzufügen und eine zweite Berechtigung zum Erstellen der Administratorrolle für Benutzer 2 hinzufügen.

Indem Sie einer Gruppe von Benutzern verschiedene Rollen für verschiedene Objekte zuweisen, können Sie steuern, welche Aufgaben Benutzer in Ihrer vSphere-Umgebung ausführen können. Wenn Sie beispielsweise einer Gruppe das Konfigurieren von Arbeitsspeicher für den Host erlauben möchten, wählen Sie diesen Host aus und fügen eine Berechtigung hinzu, mit der der Gruppe eine Rolle erteilt wird, die das Recht Host > Konfiguration > Arbeitsspeicherkonfiguration enthält.

Für die Verwaltung von Berechtigungen über den vSphere Web Client müssen Sie mit den folgenden Konzepten vertraut sein:

Berechtigungen

Jedem Objekt in der vCenter Server-Objekthierarchie sind Berechtigungen zugeordnet. Jede Berechtigung gibt für eine Gruppe oder einen Benutzer an, über welche Rechte diese Gruppe bzw. dieser Benutzer für das Objekt verfügt.

Benutzer und Gruppen

Auf vCenter Server-Systemen können Sie Rechte nur authentifizierten Benutzern oder Gruppen von authentifizierten Benutzern zuweisen. Die Benutzer werden über vCenter Single Sign On authentifiziert. Die Benutzer und Gruppen müssen in der Identitätsquelle definiert werden, die vCenter Single Sign On für die Authentifizierung verwendet. Definieren Sie Benutzer und Gruppen mithilfe der Tools in Ihrer Identitätsquelle, wie z. B. Active Directory.

Rollen

Rollen ermöglichen die Zuweisung von Berechtigungen zu einem Objekt basierend auf typischen Aufgaben, die Benutzer ausführen. Standardrollen, wie z. B. Administrator, sind in vCenter Server vordefiniert und können nicht geändert werden. Andere Rollen, wie z. B. Ressourcenpool-Administrator, sind vordefinierte Beispielrollen. Sie können benutzerdefinierte Rollen entweder von Grund auf neu oder aber durch Klonen und Ändern von Beispielrollen erstellen.

Rechte

Rechte sind detaillierte Zugriffssteuerungsoptionen. Sie können diese Rechte nach Rollen gruppieren, die Sie dann Benutzern oder Gruppen zuordnen können.

Sie können Objekten auf verschiedenen Hierarchieebenen Berechtigungen zuweisen. Beispielsweise können Sie einem Hostobjekt oder einem Ordnerobjekt, das alle Hostobjekte beinhaltet, Berechtigungen zuweisen. Siehe Hierarchische Vererbung von Berechtigungen. Darüber hinaus können Sie einem globalen Stammobjekt Berechtigungen zuweisen, um die Berechtigungen auf alle Objekte in allen Lösungen anzuwenden. Siehe Globale Berechtigungen.