Wenn ein vCenter Single Sign On-Benutzerkonto deaktiviert ist, kann sich der Benutzer beim vCenter Single Sign On-Server nur anmelden, wenn das Konto von einem Administrator aktiviert wird. Sie können Benutzer von der vSphere Web Client-Benutzeroberfläche aus deaktivieren und aktivieren.

Vorbereitungen

Sie müssen Mitglied der vCenter Single Sign On-Administratorengruppe sein, um vCenter Single Sign On-Benutzer deaktivieren und aktivieren zu können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Deaktivierte Benutzerkonten bleiben im vCenter Single Sign On-System verfügbar, aber der Benutzer kann sich nicht anmelden und keine Vorgänge auf dem Server durchführen. Benutzer mit Administratorrechten können Benutzer von der Seite „vCenter-Benutzer und -Gruppen“ aus deaktivieren und aktivieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client als „administrator@vsphere.local“ oder als anderer Benutzer mit vCenter Single Sign On-Administratorrechten an.

    Benutzer mit vCenter Single Sign On-Administratorrechten befinden sich in der Administratorengruppe in der Domäne „vsphere.local“.

  2. Klicken Sie auf Home und navigieren Sie zu Verwaltung > Single Sign On > Benutzer und Gruppen.
  3. Wählen Sie einen Benutzer aus, klicken Sie auf das Symbol Deaktivieren und klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Um den Benutzer erneut zu aktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Benutzer, wählen Aktivieren aus und klicken auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden.