Sie können Zoneneinteilung und LUN-Maskierung verwenden, um SAN-Aktivität abzutrennen und den Zugriff auf Speichergeräte zu beschränken.

Sie können den Zugriff auf Speicher in Ihrer vSphere-Umgebung schützen, indem Sie Zoneneinteilung und LUN-Maskierung für Ihre SAN-Ressourcen verwenden. Sie können zum Beispiel Zonen, die zum Testen definiert sind, unabhängig innerhalb des SAN verwalten, damit sie nicht mit der Aktivität in den Produktionszonen in Konflikt geraten. Ebenso können Sie verschiedene Zonen für verschiedene Abteilungen einrichten.

Berücksichtigen Sie beim Einrichten von Zonen etwaige Hostgruppen, die auf dem SAN-Gerät eingerichtet sind.

Zoneneinteilungs- und Maskierungsfunktionen für die einzelnen SAN-Switches und Festplatten-Arrays sowie die Tools für die LUN-Maskierung sind anbieterspezifisch.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation Ihres SAN-Anbieters und in der Dokumentation zu vSphere-Speicher.