Die vSphere-Speichervirtualisierung unterstützt Funktionen wie beispielsweise virtuelle Maschinen, Virtual SAN, virtuelle Volumes, richtlinienbasierte Speicherverwaltung usw.

ESXi bietet eine Speichervirtualisierung auf Hostebene, die die physische Speicherebene von virtuellen Maschinen logisch abstrahiert. Eine virtuelle Maschine in ESXi verwendet eine virtuelle Festplatte, um das Betriebssystem, die Programmdateien und andere Daten für ihren Betrieb zu speichern. Eine virtuelle Festplatte ist eine große physische Datei bzw. Zusammenstellung von Dateien, die sich so einfach wie jede andere Datei kopieren, verschieben, archivieren und sichern lässt. Sie können virtuelle Maschinen mit mehreren virtuellen Festplatten konfigurieren.

Für den Zugriff auf virtuelle Festplatten verwendet eine virtuelle Maschine virtuelle SCSI-Controller. Zu diesen virtuellen Controllern gehören BusLogic Parallel, LSI Logic Parallel, LSI Logic SAS und VMware Paravirtual. Diese Controller sind die einzigen SCSI-Controllertypen, die eine virtuelle Maschine anzeigen und auf die sie zugreifen kann.

Jede virtuelle Festplatte befindet sich in einem Datenspeicher, der auf physischem Speicher bereitgestellt wird. Jede virtuelle Festplatte wird vom Standpunkt der virtuellen Maschine aus so angezeigt, als wäre ein SCSI-Laufwerk mit einem SCSI-Controller verbunden. Ob auf den tatsächlichen physischen Speicher über parallele Speicher- oder Netzwerkadapter auf dem Host zugegriffen wird, wird normalerweise auf dem Gastbetriebssystem und den Anwendungen, die auf der virtuellen Maschine ausgeführt werden, angezeigt.

Zusätzlich zu virtuellen Festplatten bietet vSphere einen Mechanismus, der als Raw Device Mapping (RDM) bezeichnet wird. RDM ist nützlich, wenn ein Gastbetriebssystem in einer virtuellen Maschine direkten Zugriff auf ein Speichergerät anfordert. Informationen zu RDMs finden Sie unter Raw-Gerätezuordnung.

Weitere Speichervirtualisierungsfunktionen von vSphere sind Virtual SAN, virtueller Flash, virtuelle Volumes und richtlinienbasierte Speicherverwaltung. Weitere Informationen zu Virtual SAN finden Sie unter Verwalten von VMware Virtual SAN.