Gemeinsame Regeln basieren auf Datendiensten, die allen Speichertypen gemeinsam sind und nicht von einem bestimmten Datenspeicher abhängig sind. Diese Datendienste werden in der Schnittstelle für VM-Speicherrichtlinien bei der Installation von E/A-Filtern von Drittanbietern verfügbar, die über vSphere APIs für E/A-Filter entwickelt werden. Auf diese Datendienste kann in einer Speicherrichtlinie verwiesen werden.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Seite „Gemeinsame Regeln“ die Option Gemeinsame Regeln in der VM-Speicherrichtlinie verwenden aus, um gemeinsame Regeln zu aktivieren.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Regel hinzufügen einen Datendienst aus, der in die Regel einbezogen werden soll.
  3. Wählen Sie einen Anbieter für den Datendienst aus.

    Wenn ein bestimmter Datendienst, wie z. B. die Replizierung, von verschiedenen Anbietern bereitgestellt wird, können Sie nur eine Regel hinzufügen, die sich auf diesen Datendienst bezieht.

  4. Geben Sie Werte für die Regel an und klicken Sie auf Weiter.