Verwenden Sie den esxcli-Befehl zum Abrufen von Informationen zu dem Sperrmechanismus, den ein VMFS-Datenspeicher verwendet.

Vorbereitungen

Installieren Sie vCLI oder stellen Sie die virtuelle vSphere Management Assistant (vMA)-Maschine bereit. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erste Schritte mit vSphere Command-Line Interfaces. Führen Sie zwecks Fehlerbehebung esxcli-Befehle in der ESXi Shell aus.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In dem Vorgang wird der Zielserver durch --server=Servername angegeben. Der angegebene Zielserver fordert Sie auf, einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben. Weitere Verbindungsoptionen, wie z. B. eine Konfigurations- oder Sitzungsdatei, werden unterstützt. Eine Liste der Verbindungsoptionen finden Sie unter Erste Schritte mit vSphere Command-Line Interfaces.

Prozedur

Zum Anzeigen von Informationen in Bezug auf VMFS-Sperrmechanismen führen Sie den folgenden Befehl aus:

esxcli --server=Servername storage vmfs lockmode list.

Ergebnisse

Die Tabelle enthält Elemente, die bei der Ausgabe des Befehls enthalten sein können.

Tabelle 1. Informationen zu VMFS-Sperren

Felder

Werte

Beschreibungen

Sperrmodus

Zeigt die Sperrkonfiguration des Datenspeichers an.

Nur ATS

Gemäß der Konfiguration des Datenspeichers wird nur ATS verwendet.

ATS+SCSI

Der Datenspeicher ist für die Verwendung von ATS konfiguriert, er kann aber auf SCSI zurückgreifen, wenn ATS nicht funktioniert oder nicht unterstützt wird.

ATS-Upgrade steht aus

Beim Datenspeicher wird gerade ein Online-Upgrade auf „Nur ATS“ ausgeführt.

ATS-Downgrade steht aus

Beim Datenspeicher wird gerade ein Online-Downgrade auf ATS+SCSI ausgeführt.

ATS-kompatibel

Zeigt an, ob der Datenspeicher für „Nur ATS“ konfiguriert werden kann.

ATS-Upgrade-Modi

Zeigt die Art des Upgrades an, das der Datenspeicher unterstützt.

Keine

Der Datenspeicher ist nicht zu „Nur ATS“ kompatibel.

Online

Der Datenspeicher kann während des Upgrades auf „Nur ATS“ verwendet werden.

Offline

Der Datenspeicher kann während des Upgrades auf „Nur ATS“ nicht verwendet werden.

Grund für ATS-Inkompatibilität

Wenn der Datenspeicher nicht zu „Nur ATS“ kompatibel ist, wird hier der Grund für die Inkompatibilität angezeigt.