Nach der Installation eines E/A-Filters in Ihrer vSphere-Umgebung werden Funktionen und Datendienste des Filters registriert und in der Schnittstelle für VM-Speicherrichtlinien angezeigt. Sie können diese Dienste und Funktionen und deren Standardwerte prüfen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Startseite von vSphere Web Client auf Richtlinien und Profile > VM-Speicherrichtlinien.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neue VM-Speicherrichtlinie erstellen.
  3. Wählen Sie die vCenter Server-Instanz aus.
  4. Geben Sie einen Namen, wie beispielsweise „Cache-E/A-Filter“, und eine Beschreibung für die Richtlinie ein und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie auf der Seite „Gemeinsame Regeln“ die Option Gemeinsame Regeln in der VM-Speicherrichtlinie verwenden aus.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü Regel hinzufügen eine E/A-Filterkategorie wie beispielsweise „Cache“ aus.
  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü Wert auswählen den Filter aus, dessen Funktionen Sie prüfen möchten.

    Im Fensterbereich werden nun die Datendienste des E/A-Filters und die entsprechenden Standardwerte angezeigt.