Zeigen Sie die Datenspeicher für ein spezifisches übergeordnetes Objekt an, beispielsweise ein Datencenter, ein Cluster oder einen Host.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Web Client-Objektnavigator, um zu einem Objekt zu navigieren, das ein gültiges übergeordnetes Objekt eines Datenspeichers ist, beispielsweise ein Datencenter, ein Cluster oder ein Host.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwandte Objekte und klicken Sie auf Datenspeicher.

    Wenn Datenspeicher für dieses Objekt konfiguriert sind, werden sie im mittleren Bereich „Datenspeicher" angezeigt.

  3. Verwenden Sie die Symbole, um einen Datenspeicher zu erstellen oder grundlegende Aufgaben für einen ausgewählten Datenspeicher auszuführen.

    Symbol

    Beschreibung

    Symbol „Datenspeicher erstellen".

    Erstellen eines Datenspeichers.

    Symbol „Datenspeicherkapazität erhöhen".

    Erhöhen der Datenspeicherkapazität.

    Symbol „Mounten des Datenspeichers“.

    Mounten eines Datenspeichers auf bestimmten Hosts.

    Symbol „Datenspeicher entfernen".

    Entfernen eines Datenspeichers.

    Symbol „Datenspeicher unmounten".

    Unmounten eines Datenspeichers aus bestimmten Hosts.

  4. Verwenden Sie Registerkarten, um auf zusätzliche Informationen zuzugreifen und Datenspeichereigenschaften zu ändern.

    Registerkarte

    Beschreibung

    Erste Schritte

    Anzeigen einführender Informationen und Zugriff auf grundlegende Aktionen.

    Übersicht

    Zeigen Sie Statistiken und die Konfiguration für den ausgewählten Datenspeicher an.

    Überwachen

    Anzeigen von Alarmen, Leistungsdaten, Ressourcenzuteilung, Ereignissen und anderen Statusinformationen für den Datenspeicher.

    Verwalten

    Anzeigen und Ändern von Datenspeichereigenschaften, Alarmdefinitionen, Tags und Berechtigungen. Verwenden Sie diese Registerkarte, um auf Speichergeräte zuzugreifen, die die Datenbank absichert, und um Mehrfachpfad-Details für die Datenspeichergeräte anzuzeigen.

    Verwandte Objekte

    Anzeigen von Objekten, die mit dem Datenspeicher verbunden sind. Die Objekte umfassen virtuelle Maschinen, die auf dem Datenspeicher und den Hosts untergebracht sind, auf denen der Datenspeicher gemountet ist.