Wenn Sie den CHAP-Namen und -Schlüssel auf der Ebene des iSCSI-Adapters einrichten, empfangen alle Ziele denselben Parameter vom Adapter. Standardmäßig übernehmen alle Erkennungsadressen und statischen Ziele die CHAP-Parameter, die Sie auf der Adapterebene einrichten.

Vorbereitungen

  • Legen Sie vor dem Einrichten von CHAP-Parametern für Software-iSCSI oder abhängige Hardware-iSCSI fest, ob unidirektionales oder bidirektionales CHAP konfiguriert werden soll. Abhängige Hardware-iSCSI-Adapter unterstützen das bidirektionale CHAP nicht.

  • Überprüfen Sie die auf der Speicherseite konfigurierten CHAP-Parameter. Parameter, die Sie konfigurieren, müssen zu denen auf der Speicherseite passen.

  • Erforderliche Berechtigung: Host > Konfiguration > Konfiguration für Speicherpartition

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Der CHAP-Name darf nicht mehr als 511 und der CHAP-Schlüssel nicht mehr als 255 alphanumerische Zeichen umfassen. Einige Adapter, z. B. der QLogic-Adapter, haben möglicherweise niedrigere Grenzen: 255 für den CHAP-Namen und 100 für den CHAP-Schlüssel.

Prozedur

  1. Zeigen Sie Speicheradapter an, und wählen Sie den zu konfigurierenden iSCSI-Adapter aus.
  2. Klicken Sie unter „Adapterdetails“ auf die Registerkarte Eigenschaften, und klicken Sie auf Bearbeiten im Bereich „Authentifizierung".
  3. Legen Sie die Authentifizierungsmethode fest.
    • Keine

    • Unidirektionales CHAP verwenden, wenn vom Ziel gefordert

    • Unidirektionales CHAP verwenden, es sei denn, das Ziel verbietet es

    • Unidirektionales CHAP verwenden

    • Verwenden Sie bidirektionales CHAP. Um bidirektionales CHAP zu konfigurieren, müssen Sie diese Option auswählen.

  4. Geben Sie den ausgehenden CHAP-Namen an.

    Stellen Sie sicher, dass der Name, den Sie angeben, mit dem auf der Speicherseite konfigurierten Namen übereinstimmt.

    • Wenn der CHAP-Name dem iSCSI-Adapternamen entsprechen soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Initiatornamen verwenden (Use initiator name).

    • Wenn Sie den iSCSI-Initiatornamen nicht als CHAP-Namen verwenden möchten, deaktivieren Sie Initiator-Name verwenden und geben Sie einen Namen in das Textfeld Name ein.

  5. Geben Sie einen ausgehenden CHAP-Schlüssel ein, der als Teil der Authentifizierung verwendet werden soll. Verwenden Sie denselben Schlüssel, den Sie auf der Speicherseite eingeben.
  6. Wenn Sie bidirektionales CHAP konfigurieren, geben Sie eingehende CHAP-Anmeldedaten an.

    Für ausgehendes und eingehendes CHAP müssen Sie verschiedene Schlüssel verwenden.

  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Führen Sie eine erneute Prüfung des iSCSI-Adapters durch.

Ergebnisse

Wenn Sie die Parameter für CHAP ändern, werden die neuen Parameter für neue iSCSI-Sitzungen verwendet. Für bestehende Sitzungen werden die neuen Einstellungen erst nach der Ab- und erneuten Anmeldung verwendet.