Speicherrichtlinien für virtuelle Maschinen erfassen Speichermerkmale, die von den Home-Dateien der virtuellen Maschine und virtuellen Festplatten zum Ausführen von Anwendungen in der VM benötigt werden. Sie können mehrere Speicherrichtlinien erstellen, um die Typen und Klassen von Speicheranforderungen zu definieren.

Eine Speicherrichtlinie stellt nicht nur Einschränkungen dar, die gleichzeitig angewendet werden. Eine einzelne Richtlinie kann alternative Unterrichtlinien (Regelsätze) enthalten, die datenspeicherspezifisch sind und gleichermaßen akzeptable Speicheranforderungen darstellen. Wenn Sie vSphere APIs für E/A-Filter verwenden, kann die Speicherrichtlinie Regeln enthalten, die für alle Speichertypen gelten. Die Richtlinie kann nur gemeinsame Regeln und/oder nur datenspezifische Regelsätze enthalten.

Wenn Sie eine virtuelle Maschine erstellen, klonen oder migrieren, können Sie die Speicherrichtlinie auf die virtuelle Maschine anwenden. Sie können die virtuelle Maschine in einem Datenspeicher platzieren, der mit den Richtlinienanforderungen übereinstimmt. Für den Abgleich der Richtlinienanforderungen muss der Datenspeicher folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Wenn die E/A-Filterung und gemeinsame Regeln nicht verfügbar sind, muss der Datenspeicher alle Regeln mindestens eines datenspeicherspezifischen Regelsatzes erfüllen.

  • Wenn gemeinsame Regeln aktiviert sind, muss der Datenspeicher alle gemeinsamen Regeln und alle Regeln mindestens eines Regelsatzes erfüllen.

Die Home-Dateien der virtuellen Maschine (.vmx, .vmsd, .nvram, .log usw.) und die virtuellen Festplatten (.vmdk) können separate Speicherrichtlinien aufweisen.

Tabelle 1. Beispiel einer Speicherrichtlinie für eine virtuelle Maschine

Beispiel-VM-Dateien

Beispiel für eine Speicherrichtlinie

Beispiel für einen Datenspeicher, der mit der Speicherrichtlinie übereinstimmt

windows_2008r2_test.vmx

Speicherrichtlinie 2

datastore02, datastore05, datastore10

windows_2008r2_test.vmxf

windows_2008r2_test.log

windows_2008r2_test.nvram

windows_2008r2_test.vmem

windows_2008r2_test.vmsd

windows_2008r2_test.vmdk

Speicherrichtlinie 3

datastore05

windows_2008r2_test_1.vmdk

Speicherrichtlinie 5

datastore10