Nachdem Sie den Host für den iBFT-iSCSI-Start vorbereitet und die ESXi-Images auf das iSCSI-Ziel kopiert haben, führen Sie den eigentlichen Startvorgang durch.

Vorbereitungen

  • Konfigurieren Sie die iSCSI-Start-Firmware auf Ihrer Start-Netzwerkkarte, um auf die Ziel-LUN zu verweisen.

  • Ändern Sie die Startsequenz im BIOS, sodass iSCSI dem Startgerät vorangestellt wird.

  • Falls Sie Broadcom-Adapter verwenden, legen Sie die Option Boot to iSCSI target auf Enabled fest

Prozedur

  1. Starten Sie den Host neu.

    Der Host startet mithilfe von iBFT-Daten vom iSCSI-LUN. Beim Erststart richtet das iSCSI-Initialisierungsskript das Standardnetzwerk ein. Das Netzwerk-Setup überdauert nachfolgende Neustarts.

  2. (Optional) : Passen Sie die Netzwerkkonfiguration mithilfe des vSphere Web Client an.