Sie können das von Ihrem Anbieter bereitgestellte Installationsprogramm ausführen, um E/A-Filter zu installieren, deinstallieren oder aktualisieren.

Bei Verwendung von E/A-Filtern sollten Sie Folgendes beachten:

  • vCenter Server verwendet ESX Agent Manager (EAM) zum Installieren und Deinstallieren von E/A-Filtern. Als Administrator sollten Sie niemals EAM-APIs direkt für EAM-Agencys aufrufen, die von vCenter Server erstellt oder verwendet werden. Alle Vorgänge im Zusammenhang mit E/A-Filtern müssen über VIM-APIs durchgeführt werden. Falls Sie versehentlich eine von vCenter Server erstellte EAM-Agency ändern, müssen Sie die Änderungen rückgängig machen. Falls Sie versehentlich eine von E/A-Filtern verwendete EAM-Agency löschen, müssen Sie Vim.IoFilterManager#uninstallIoFilter aufrufen, um die betroffenen E/A-Filter zu deinstallieren. Führen Sie nach der Deinstallation eine Neuinstallation durch.

  • Wenn ein neuer Host einem Cluster beitritt, der E/A-Filter aufweist, werden die auf dem Cluster installierten Filter auf dem Host bereitgestellt. vCenter Server registriert den E/A-Filter-Speicheranbieter für den Host. Clusteränderungen werden in der Schnittstelle für VM-Speicherrichtlinien des vSphere Web Client angezeigt.

  • Wenn Sie einen Host aus einem Cluster verschieben oder aus vCenter Server entfernen, werden die E/A-Filter auf dem Host deinstalliert. vCenter Server hebt die Registrierung des E/A-Filter-Speicheranbieters des Hosts nach der Deinstallation der Filter auf.

  • Wenn Sie einen statusfreien ESXi-Host verwenden, gehen möglicherweise während eines Neustarts dessen E/A-Filter-VIBs verloren. vCenter Server überprüft die auf dem Host installierten Pakete nach dem Neustart und verschiebt die E/A-Filter-VIBs ggf. auf den Host.