vSphere bietet standardmäßig einen Mechanismus zur Erstellung von Planungswarteschlangen für jede VM-Datei. Jede Datei, etwa „.vmdk“, erhält eine eigene Bandbreitenkontrolle.

Dieser Mechanismus gewährleistet, dass jede E/A einer VM-Datei, wie etwa .vmdk, eine eigene Warteschlange erhält und nicht mit anderen Datei-E/A kollidiert.

Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie sie deaktivieren müssen, passen Sie den Parameter VMkernel.Boot.isPerFileSchedModelActive in den erweiterten Systemeinstellungen entsprechend an.