Wenn Ihr Cache-E/A-Filter lokale Flash-Geräte verwendet, müssen Sie vor dem Aktivieren des Filters eine virtuelle Flash-Ressource bzw. vFlash-Ressource, die auch als VFFS-Volume bezeichnet wird, auf Ihrem ESXi-Host konfigurieren.

Vorbereitungen

Von Ihrem E/A-Filter-Anbieter erfahren Sie, ob die vFlash-Ressource aktiviert werden muss.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie unter „Virtueller Flash“ die Option vFlash-Ressourcenverwaltung und klicken Sie auf Kapazität hinzufügen.
  4. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Flash-Laufwerke eines oder mehrere Flash-Laufwerke zur Verwendung durch die vFlash-Ressource aus und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die vFlash-Ressource wird erstellt. Im Bereich „Geräte-Backing“ werden alle Laufwerke aufgelistet, die für die vFlash-Ressource verwendet werden.