In der Regel verwenden Sie VMware Converter, um virtuelle Maschinen von anderen VMware-Produkten auf Ihr ESXi-System zu migrieren. Sie können jedoch den Befehl vmkfstools -i dazu verwenden, virtuelle Festplatten im 2gbsparse-Format in ESXi zu importieren und anschließend diese Festplatte einer neuen virtuellen Maschine hinzufügen, die Sie in ESXi erstellen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie müssen zuerst die virtuelle Festplatte importieren, da Sie keine Festplatten im 2gbsparse-Format auf dem ESXi-Host einschalten können.

Prozedur

  1. Sie importieren eine Festplatte im 2gbsparse-Format auf den ESXi-Host, indem Sie den folgenden Befehl ausführen. Achten Sie darauf, dass Sie das Festplattenformat wählen, das mit ESXi kompatibel ist.

    vmkfstools -i <Eingabe> <Ausgabe> -d <Format>

  2. Verwenden Sie den vSphere Web Client, um die Festplatte hinzuzufügen, die Sie in ESXi in eine virtuelle Maschine importiert haben.

    Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu vSphere-Administratorhandbuch für virtuelle Maschinen.