Ein abhängiger Hardware-iSCSI-Adapter ist ein Drittanbieter-Adapter, der vom VMware-Netzwerk sowie von den iSCSI-Konfigurations- und -Verwaltungsschnittstellen abhängt, die von VMware zur Verfügung gestellt werden.

Ein Beispiel für einen abhängigen iSCSI-Adapter ist eine Broadcom 5709-Netzwerkkarte. Wenn er auf einem Host installiert ist, präsentiert er seine beiden Komponenten, einen Standard-Netzwerkadapter und eine iSCSI-Engine, demselben Port. Die iSCSI-Engine wird als iSCSI-Adapter in der Liste der Speicheradapter (vmhba) angezeigt. Der iSCSI-Adapter ist zwar standardmäßig aktiviert. Damit er funktionsfähig ist, müssen Sie ihn jedoch zuerst über einen virtuellen VMkernel-Adapter (vmk) mit einem ihm zugeordneten physischen Netzwerkadapter (vmnic) verbinden. Anschließend können Sie den iSCSI-Adapter konfigurieren.

Nachdem Sie den abhängigen Hardware-iSCSI-Adapter konfiguriert haben, werden die Ermittlungs- und Authentifizierungsdaten über die Netzwerkverbindung geleitet, während der iSCSI-Datenverkehr unter Umgehung des Netzwerks über die iSCSI-Engine geleitet wird.