Leistungsprobleme können auftreten, wenn die FT-VMs ungleichmäßig auf die Hosts Ihres Clusters verteilt sind.

Problem

Manche Hosts im Cluster sind möglicherweise mit FT-VMs überlastet, während andere Hosts nicht genutzte Ressourcen aufweisen.

vSphere DRS führt für FT-VMs keinen Lastausgleich aus (außer bei Verwendung von Legacy-FT). Aufgrund dieser Beschränkung kann es sein, dass bei einem Cluster die FT-VMs ungleichmäßig auf die Hosts verteilt sind.

Ergebnisse

Verteilen Sie mithilfe von vSphere vMotion die FT-VMs manuell im Cluster. Im Allgemeinen gilt: je weniger FT-VMs auf einem Host vorhanden sind, desto besser ist deren Leistung aufgrund der geringeren Konflikte bei FT-Netzwerkbandbreite und CPU-Ressourcen.