Das Erstellen eines Kennworts, das die Authentifizierungsanforderungen des Hosts nicht erfüllt, verursacht einen Fehler.

Problem

Wenn Sie ein Kennwort auf dem Host erstellen, erscheint folgende Fehlermeldung: Ein allgemeiner Systemfehler ist aufgetreten: Kennwort: Authentifizierungstoken-Manipulationsfehler.

Folgende Meldung wird aufgeführt: Fehler beim Festlegen des Kennworts. Möglicherweise entspricht das Kennwort nicht den vom System festgelegten Komplexitätskriterien.

Der Host überprüft die Einhaltung der Kennwortrichtlinien mithilfe des Standardauthentifizierungs-Plug-Ins pam_passwdqc.so. Falls das Kennwort nicht den Richtlinien entspricht, wird ein Fehler angezeigt.

Ergebnisse

Kennwörter sollten Zeichen aus vier Zeichenklassen enthalten: Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen, wie z. B. Unter- oder Schrägstriche.

Ihr Benutzerkennwort muss die folgenden Längenanforderungen erfüllen.

  • Kennwörter mit Zeichen aus einer oder zwei Zeichenklassen müssen mindestens acht Zeichen lang sein.

  • Kennwörter mit Zeichen aus drei Zeichenklassen müssen mindestens sieben Zeichen lang sein.

  • Kennwörter mit Zeichen aus allen vier Zeichenklassen müssen mindestens sechs Zeichen lang sein.

Anmerkung:

Wenn ein Kennwort mit einem Großbuchstaben beginnt, wird dieser bei der Berechnung der verwendeten Zeichenklassen nicht berücksichtigt. Endet ein Kennwort mit einer Ziffer, wird diese bei der Berechnung der verwendeten Zeichenklassen ebenfalls nicht berücksichtigt.

Sie können auch einen Kennwortsatz verwenden, der mindestens drei Wörter mit einer Zeichenlänge von jeweils 8 bis 40 Zeichen enthalten muss.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation vSphere-Sicherheit.