Fehlertolerante virtuelle Maschinen in einem Cluster, der mit vSphere DRS aktiviert ist, funktionieren nicht ordnungsgemäß, wenn Enhanced vMotion Compatibility (EVC) deaktiviert ist.

Problem

Weil EVC eine Voraussetzung für die Verwendung von DRS mit fehlertoleranten virtuellen Maschinen ist, werden diese von DRS nicht platziert oder entfernt, wenn EVC deaktiviert wurde (selbst wenn es später wieder aktiviert wird).

Wenn EVC auf einem DRS-Cluster deaktiviert ist, kann eine VM-Außerkraftsetzung, die DRS auf einer fehlertoleranten virtuellen Maschine deaktiviert, hinzugefügt werden. Selbst wenn EVC später wieder aktiviert wird, bleibt diese Außerkraftsetzung wirksam.

Ergebnisse

Wenn DRS fehlertolerante virtuelle Maschinen im Cluster nicht platziert oder entfernt, prüfen Sie die VMs auf eine VM-Außerkraftsetzung, die DRS deaktiviert. Wenn Sie eine Außerkraftsetzung finden, die DRS deaktiviert, entfernen Sie sie.

Anmerkung:

Weitere Informationen zum Bearbeiten oder Löschen von VM-Außerkraftsetzungen finden Sie unter vSphere-Ressourcenverwaltung.