Wenn Sie versuchen, vSphere Fault Tolerance für eine eingeschaltete VM zu aktivieren, kann dieser Vorgang fehlschlagen.

Problem

Wenn Sie Fault Tolerance einschalten für eine eingeschaltete VM auswählen, schlägt der Vorgang fehl und die Meldung Unbekannter Fehler wird angezeigt.

Dieser Vorgang kann fehlschlagen, wenn der Host, auf dem die VM ausgeführt wird, nicht über genügend Arbeitsspeicherressourcen zum Bereitstellen von Fehlertoleranzschutz verfügt. vSphere Fault Tolerance versucht automatisch, den ganzen Arbeitsspeicher auf dem Host für die VM zu reservieren. Für fehlertolerante VMs ist Overhead-Arbeitsspeicher erforderlich, der manchmal bis zu 1 bis 2 GB groß sein kann. Wenn die eingeschaltete VM auf einem Host ausgeführt wird, der nicht über genügend Arbeitsspeicherressourcen verfügt, um den reservierten Speicher sowie den Overhead-Arbeitsspeicher bereitzustellen, tritt beim Aktivieren von Fault Tolerance ein Fehler auf. Die Meldung Unbekannter Fehler wird dann angezeigt.

Ergebnisse

Wählen Sie eine der folgenden Lösungen aus:

  • Machen Sie Arbeitsspeicherressourcen auf dem Host verfügbar, damit der reservierte Arbeitsspeicher und der zusätzliche Overhead zur Verfügung stehen.

  • Verschieben Sie die virtuelle Maschine auf einen Host mit reichlich freien Arbeitsspeicherressourcen und versuchen Sie es noch einmal.