Zum Anzeigen der Übereinstimmungsinformationen und zum Prüfen von Objekten in der Bestandsliste auf Basis der Baselines und Baselinegruppen müssen Sie zunächst vorhandene Baselines und Baselinegruppen an diese Objekte anhängen. Sie können Baselines und Baselinegruppen an Objekte anhängen.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung Baseline anhängen verfügen.

  • Stellen Sie sicher, dass alle Baselines oder Baselinegruppen, die Sie verwenden möchten, bereits erstellt wurden. Sie können Baselines und Baselinegruppen nur über das Update Manager-Client-Plug-In für vSphere Client erstellen.

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Client oder den vSphere Web Client, um sich mit einem vCenter Server-System zu verbinden, bei dem Update Manager registriert ist.
  2. Wählen Sie den Objekttyp im Objektnavigator von vSphere Web Client oder vSphere Client aus.

    Beispiele hierfür sind: Hosts und Cluster oder VMs und Vorlagen.

  3. Wählen Sie das Objekt in der Bestandsliste aus und wählen Sie dann Update Manager.

    Client

    Schritte

    vSphere Web Client

    Wählen Sie die Registerkarte Verwalten > Update Manager.

    vSphere Client

    Wählen Sie die Registerkarte Update Manager.

  4. Klicken Sie auf Anhängen, und wählen Sie die Typen von Baselines aus, die Sie anhängen möchten.
    1. Wählen Sie im Bereich „Individuelle Baselines“ eine oder mehrere Baselines aus, die an das Objekt angehängt werden sollen.
    2. Wählen Sie im Bereich „Baselinegruppen“ eine oder mehrere Baselinegruppen aus, die an das Objekt angehängt werden sollen.
  5. Klicken Sie auf OK.

Nächste Maßnahme

Prüfen Sie das ausgewählte Objekt auf Basis der angehängten Baselines.