Update Manager sucht in regelmäßigen Abständen nach Upgrades von virtuellen Appliances, Host-Patches und Erweiterungen. In der Regel reichen die standardmäßigen Zeitplaneinstellungen aus, Sie können den Zeitplan jedoch ändern, wenn Ihre Umgebung häufigere oder weniger häufige Prüfungen auf Updates erfordert.

Vorbereitungen

Erforderliche Rechte: VMware vSphere Update Manager > Konfigurieren

Die Maschine, auf der Update Manager installiert ist, muss zum Herunterladen von Update-Daten über eine Internetverbindung verfügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In einigen Fällen empfiehlt es sich möglicherweise, die Abstände zwischen den Prüfungen auf Updates zu verkürzen. Wenn es für Sie nicht wichtig ist, über die neuesten Updates zu verfügen, und Sie den Netzwerkdatenverkehr verringern möchten, oder wenn Sie keinen Zugriff auf die Update-Server haben, können Sie die Abstände zwischen den Prüfungen auf Updates verlängern.

Standardmäßig ist die Aufgabe „VMware vSphere Update Manager – Update herunterladen“ zum Herunterladen von Update-Metadaten und Binärdateien aktiviert. Sie können die Prüfung auf Updates konfigurieren, indem Sie Änderungen an dieser Aufgabe durchführen. Sie können die Aufgabe „VMware vSphere Update Manager – Update herunterladen“ über die Ansicht Geplante Aufgaben des vSphere Client oder über die Registerkarte Konfiguration der Administratoransicht des Update Manager-Clients ändern.

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Client oder den vSphere Web Client, um sich mit einem vCenter Server-System zu verbinden, bei dem Update Manager registriert ist.
  2. Je nach Client, den Sie zum Herstellen der Verbindung zu vCenter Server verwenden, führen Sie folgende Schritte aus.

    Client

    Schritte

    vSphere Web Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten unter „Einstellungen“ auf Download-Zeitplan.

    2. Klicken Sie auf Bearbeiten.

    3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Geplanten Download aktivieren ausgewählt ist.

    4. Klicken Sie auf Weiter.

      Wenn Sie das Kontrollkästchen deaktivieren, wird die geplante Aufgabe für das Prüfen auf Updates deaktiviert. Sie können jedoch weiterhin eine Prüfung erzwingen und Updates herunterladen, indem Sie auf Jetzt herunterladen unter Download-Einstellungen auf der Registerkarte Einstellungen klicken.

    vSphere Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration unter „Einstellungen“ auf Download-Zeitplan.

    2. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Geplanten Download aktivieren ausgewählt ist.

      Wenn Sie das Kontrollkästchen deaktivieren, wird die geplante Aufgabe für das Prüfen auf Updates deaktiviert. Sie können jedoch weiterhin eine Prüfung erzwingen und Updates herunterladen, indem Sie auf Jetzt herunterladen unter Download-Einstellungen auf der Registerkarte Konfiguration klicken.

  3. Geben Sie einen Aufgabennamen an und geben Sie optional eine Beschreibung ein oder behalten Sie die Vorgaben bei.
  4. Legen Sie die Häufigkeit, die Startzeit und das Intervall des Update-Downloads fest und klicken Sie auf Weiter.
  5. (Optional) : Geben Sie eine oder mehrere E-Mail-Adressen an, über die Sie Informationen zum Ergebnis der Update-Downloads erhalten möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    Sie müssen die Maileinstellungen des vCenter Server-Systems konfigurieren, um diese Option zu aktivieren.

  6. Klicken Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ auf Beenden.

Ergebnisse

Die Aufgabe wird gemäß des von Ihnen angegebenen Zeitplans ausgeführt.