Standardmäßig ist Update Manager so konfiguriert, dass er vor dem Anwenden von Updates Snapshots von virtuellen Maschinen erstellt. Falls die Standardisierung fehlschlägt, können Sie mithilfe des Snapshots die virtuelle Maschine in den Zustand vor der Standardisierung zurückversetzen.

Vorbereitungen

Erforderliche Rechte: VMware vSphere Update Manager > Konfigurieren

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Update Manager erstellt keine Snapshots von fehlertoleranten virtuellen Maschinen und von virtuellen Maschinen, die über Hardwareversion 3 verfügen. Wenn Sie dennoch Snapshots dieser virtuellen Maschinen erstellen, schlägt möglicherweise die Standardisierung fehl.

Sie können festlegen, ob Snapshots für einen unbegrenzten oder einen festgelegten Zeitraum gespeichert werden sollen. Für das Verwalten von Snapshots gelten die folgenden Richtlinien:

  • Die zeitlich unbegrenzte Aufbewahrung von Snapshots kann eine große Menge an Festplattenspeicherplatz verbrauchen und die Leistung der virtuellen Maschine herabsetzen.

  • Wenn keine Snapshots aufbewahrt werden, wird dadurch Speicherplatz gespart, die beste Leistung der virtuellen Maschine sichergestellt und möglicherweise der für die Durchführung der Standardisierung benötigte Zeitraum verkürzt, jedoch wird gleichzeitig die Verfügbarkeit eines Rollbacks eingeschränkt.

  • Das Aufbewahren von Snapshots für einen festgelegten Zeitraum erfordert wenigen Festplattenspeicherplatz und stellt für einen kurzen Zeitraum eine Sicherung dar.

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Client oder den vSphere Web Client, um sich mit einem vCenter Server-System zu verbinden, bei dem Update Manager registriert ist.
  2. Je nach Client, den Sie zum Herstellen der Verbindung zu vCenter Server verwenden, führen Sie folgende Schritte aus.

    Client

    Schritte

    vSphere Web Client

    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten unter „Einstellungen“ auf VM-Einstellungen.

    2. Klicken Sie auf Bearbeiten.

    vSphere Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration unter „Einstellungen“ auf Einstellungen der VM.

  3. Wenn Snapshots vor der Standardisierung der virtuellen Maschinen erstellt werden sollen, lassen Sie die Option Erstellen Sie vor der Standardisierung einen Snapshot der virtuellen Maschinen, um ein Rollback zu ermöglichen ausgewählt.
  4. Konfigurieren Sie die Snapshots so, dass sie für einen unbegrenzten oder einen festgelegten Zeitraum gespeichert werden sollen.
  5. Klicken Sie auf Akzeptieren.

Ergebnisse

Diese Einstellungen werden zu den Standard-Rollback-Einstellungen für virtuelle Maschinen. Sie können beim Konfigurieren einzelner Standardisierungsaufgaben andere Einstellungen angeben.