Erweiterungs-Baselines enthalten zusätzliche Software für ESXi-Hosts. Bei dieser zusätzlichen Software kann es sich um VMware- oder Drittanbietersoftware handeln. Sie erstellen Hosterweiterungs-Baselines, indem Sie den Assistenten für neue Baselines verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Erweiterungen bieten zusätzliche Funktionen, aktualisierte Treiber für die Hardware, Common Information Model (CIM) Provider zum Verwalten von Drittanbietermodulen auf dem Host, Verbesserungen bei der Leistung sowie bei der Nutzung vorhandener Hostfunktionen usw.

Hosterweiterungs-Baselines, die Sie erstellen, sind immer feste Baselines. Sie müssen die entsprechenden Erweiterungen für die ESXi-Hosts in Ihrer Umgebung sorgfältig auswählen.

Um die Erstinstallation einer Erweiterung auszuführen, müssen Sie eine Erweiterungs-Baseline verwenden. Nach der Installation der Erweiterung auf dem Host können Sie das Erweiterungsmodul entweder mit Patch- oder mit Erweiterungs-Baselines aktualisieren.

Anmerkung:

Wenn Sie Erweiterungs-Baselines unter Verwendung von Update Manager anwenden, sollten Sie über die funktionalen Auswirkungen Bescheid wissen, die neue Module auf den Host haben. Erweiterungsmodule können das Verhalten von ESXi-Hosts ändern. Bei der Installation der Erweiterungen führt Update Manager nur die Überprüfungen durch, die auf Paketebene angegeben sind.

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Client oder den vSphere Web Client, um sich mit einem vCenter Server-System zu verbinden, bei dem Update Manager registriert ist.
  2. Je nach Client, den Sie zum Herstellen der Verbindung zu vCenter Server verwenden, führen Sie folgende Schritte aus.

    Client

    Schritte

    vSphere Web Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten unter „Host-Baselines“ auf Neue Baseline erstellen.

    vSphere Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Baselines und Gruppen auf Erstellen (über der Registerkarte „Baselines“).

  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung für die Baseline ein.
  4. Wählen Sie unter „Baselinetyp“ die Hosterweiterung aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie auf der Seite „Erweiterungen“ einzelne Erweiterungen aus, die in die Baseline aufgenommen werden sollen, und klicken Sie auf den Abwärtspfeil, um sie zur Liste „Aufgenommene Erweiterungen“ hinzuzufügen.
  6. (Optional) : Falls Sie den vSphere Client verwenden, klicken Sie auf Erweitert, um die Erweiterungen zu filtern, damit bestimmte Erweiterungen in der Baseline aufgenommen werden können.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ auf Beenden.

Ergebnisse

Die neue Baseline wird im Fenster „Baselines“ der Registerkarte Baselines und Gruppen angezeigt.