Um Update Manager-Einstellungen zum Verwalten von Baselines, Patches und Upgrades festzulegen, müssen Sie über die entsprechenden Rechte verfügen. Sie können Update Manager-Berechtigungen über vSphere Client verschiedenen Rollen zuweisen.

Die Update Manager-Berechtigungen decken unterschiedliche Funktionalitäten ab.

Tabelle 1. Update Manager-Berechtigungen

Berechtigungsgruppe

Recht

Beschreibung

Konfigurieren

Dienst konfigurieren

Update Manager-Dienst und die geplante Patch-Download-Aufgabe konfigurieren.

Baseline verwalten

Baseline anhängen

Objekten in der vSphere-Bestandsliste Baselines und Baselinegruppen anhängen.

Baseline verwalten

Baselines und Baselinegruppen erstellen, bearbeiten oder löschen.

Patches und Upgrades verwalten

Standardisieren zum Übernehmen von Patches, Erweiterungen und Upgrades

Virtuelle Maschinen, virtuelle Appliances und Hosts standardisieren, um Patches, Erweiterungen oder Upgrades zu übernehmen. Außerdem ermöglicht Ihnen diese Berechtigung das Anzeigen des Übereinstimmungstatus.

Auf passende Patches, Erweiterungen und Upgrades prüfen

Prüfen Sie virtuelle Maschinen, virtuelle Appliances und Hosts auf passende Patches, Erweiterungen oder Upgrades.

Patches und Erweiterungen bereitstellen

Patches oder Erweiterungen für Hosts bereitstellen Außerdem ermöglicht Ihnen diese Berechtigung das Anzeigen des Übereinstimmungstatus der Hosts.

Übereinstimmungsstatus anzeigen

Informationen zur Baseline-Übereinstimmung für ein Objekt in der vSphere-Bestandsliste anzeigen.

Datei hochladen

Datei hochladen

Upgrade-Images und Offline-Patchpakete hochladen.

Weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern, Gruppen, Rollen und Berechtigungen finden Sie unter vCenter Server und Hostverwaltung.