Wenn Ihr Bereitstellungssystem mit dem Internet verbunden ist, können Sie ESXi-Patches und -Erweiterungen sowie Upgrades von virtuellen Appliances direkt herunterladen.

Vorbereitungen

Erforderliche Rechte: VMware vSphere Update Manager > Konfigurieren

Prozedur

  1. Verwenden Sie den vSphere Client oder den vSphere Web Client, um sich mit einem vCenter Server-System zu verbinden, bei dem Update Manager registriert ist.
  2. Je nach Client, den Sie zum Herstellen der Verbindung zu vCenter Server verwenden, führen Sie folgende Schritte aus.

    Client

    Schritte

    vSphere Web Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten unter „Einstellungen“ auf Download-Einstellungen.

    vSphere Client

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration unter „Einstellungen“ auf Download-Einstellungen.

    2. Klicken Sie auf Bearbeiten.

  3. Wählen Sie im Bereich „Download-Quellen“ die Option Direkte Verbindung zum Internet.
  4. Wenn Sie den vSphere Client verwenden, wählen Sie den Typ der herunterzuladenden Updates aus, indem Sie das Kontrollkästchen neben dem jeweiligen Update-Typ aktivieren oder deaktivieren.

    Sie können auswählen, ob Upgrades von virtuellen Appliances sowie Host-Patches und -Erweiterungen heruntergeladen werden sollen. Der Speicherort der Download-Quelle der standardmäßigen ESXi-Patches und -Erweiterungen kann nicht bearbeitet werden. Sie können das Herunterladen nur aktivieren oder deaktivieren.

  5. (Optional) : Fügen Sie für virtuelle Appliances oder Hosts, auf denen ESXi 5.0 und höher ausgeführt wird, eine zusätzliche Drittanbieter-Download-Quelle hinzu.
  6. Klicken Sie auf Akzeptieren.
  7. Klicken Sie auf Jetzt herunterladen, um die Aufgabe „VMware vSphere Update Manager – Update herunterladen“ auszuführen.

    Alle Benachrichtigungen und Updates werden sofort heruntergeladen, auch wenn das Kontrollkästchen Geplanten Download aktivieren unter Konfiguration > Zeitplan für das Prüfen von Benachrichtigungen oder Konfiguration > Download-Zeitplan nicht aktiviert ist.