VMware veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Patches für die vCenter Server Appliance, die möglicherweise mit Produkten von Drittanbietern auf der Plattform, der Kernproduktfunktion oder beidem in Verbindung steht. Mithilfe der Appliance-Verwaltungsschnittstelle oder der Appliance-Shell können Sie Patches auf eine vCenter Server Appliance-Instanz anwenden, die einen vCenter Server mit eingebettetem Platform Services Controller, einen vCenter Server mit externem Platform Services Controller oder einen Platform Services Controller enthält.

VMware verteilt die verfügbaren Patches auf zweierlei Art und Weise, eine für ISO-basiertes und eine andere für URL-basierte Patching-Modelle.

  • Sie können die Patch-ISO-Images von https://my.vmware.com/group/vmware/patch herunterladen.

    VMware veröffentlicht zwei Typen von ISO-Images, die Patches enthalten.

    Download-Dateiname

    Beschreibung

    VMware-vCenter-Server-Appliance-produktversion-build-nummer-patch-TP.iso

    Drittanbieter-Patch für die vCenter Server Appliance und Platform Services Controller-Appliance, der nur Fixes für Sicherheit und Drittanbieterprodukte enthält (z. B. JRE, tcServer und Komponenten von SUSE Linux Enterprise Server).

    VMware-vCenter-Server-Appliance-produktversion-build-nummer-patch-FP.iso

    Vollständiger Produkt-Patch für die vCenter Server Appliance und Platform Services Controller-Appliance, der die VMware-Software-Patches und Fixes für Sicherheit und Drittanbieterprodukte enthält (z. B. JRE, tcServer und Komponenten von SUSE Linux Enterprise Server).

  • Sie können die vCenter Server Appliance und Platform Services Controller-Appliance konfigurieren, um eine Repository-URL als Quelle verfügbarer Patches zu verwenden. Die Appliance ist mit einer VMware-Standard-Repository-URL voreingestellt.

    Sie können die Patches im ZIP-Format von der VMware-Website unter https://my.vmware.com/web/vmware/downloads herunterladen und ein benutzerdefiniertes Repository auf einem lokalen Webserver erstellen. Der Download-Dateiname lautet VMware-vCenter-Server-Appliance-produktversion-build-nummer-updaterepo.zip.

Wenn Patches verfügbar sind, können Sie auswählen, ob nur die Drittanbieter-Patches für Sicherheit und Drittanbieterprodukte (z. B. JRE, tcServer und Komponenten von SUSE Linux Enterprise Server) angewendet werden sollen oder alle VMware-Software-Patches zusammen mit den Drittanbieter-Patches angewendet werden sollen.

Wichtig:

Patches von Drittanbietern gehören gewöhnlich zur Sicherheitskategorie. Sie müssen immer mindestens die Sicherheits-Patches anwenden.

Vor der Aktualisierung einer vCenter Server Appliance-Instanz mit einem externen Platform Services Controller müssen Sie die Patches auf den Platform Services Controller und dessen Replizierungspartner (soweit in der vCenter Single Sign-On-Domäne vorhanden) anwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Aktualisierungssequenz für vSphere 6.0 und dessen kompatible VMware-Produkte.