Standardmäßig erstellt ein vCenter Server gleichzeitig maximal 50 Datenbankverbindungen. Wenn Sie für diese Option in der Vorgängerversion von vCenter Server einen Wert unter 50 konfigurieren und anschließend das Upgrade auf vCenter Server 5.x durchführen, stellt das Upgrade die Standardeinstellung 50 wieder her. Wenn Sie für diese Option in der Vorgängerversion von vCenter Server einen Wert über 50 konfigurieren, behält das System nach dem Upgrade auf vCenter Server 5.x den vorherigen Wert bei. Sie können die vom Standard abweichende Einstellung neu konfigurieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Eine Erhöhung der Anzahl der Datenbankverbindungen bietet sich dann an, wenn vCenter Server häufig zahlreiche Vorgänge ausführt und die Leistung entscheidend ist. Eine Verringerung der Anzahl ist dann angebracht, wenn es sich um eine freigegebene Datenbank handelt und die Verbindungen zur Datenbank kostenintensiv sind. Ändern Sie diesen Wert nur dann, wenn bei Ihrem System eines der folgenden Probleme vorliegt.

Führen Sie diese Aufgabe aus, bevor Sie die Authentifizierung für Ihre Datenbank konfigurieren. Weitere Informationen zur Konfiguration der Authentifizierung finden Sie in der Dokumentation zu Ihrer Datenbank.

Prozedur

  1. Stellen Sie vom vSphere Web Client aus eine Verbindung zu vCenter Server her.
  2. Wählen Sie vCenter Server in der Bestandsliste aus.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten.
  4. Wählen Sie Einstellungen.
  5. Wählen Sie Allgemein aus.
  6. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  7. Wählen Sie Datenbank.
  8. Ändern Sie den Wert für Maximale Verbindungen entsprechend.
  9. Klicken Sie auf OK.
  10. Starten Sie den vCenter Server neu.

Ergebnisse

Die neue Datenbankeinstellung tritt in Kraft.