Um ein erfolgreiches Neuverweisen einer vCenter Server-Instanz aus einem eingebetteten auf einen externen Platform Services Controller sicherzustellen, müssen alle Dienste einer vorhandenen eingebetteten Platform Services Controller-Instanz ausgeführt werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der vCenter Server-Instanz mit einem eingebetteten Platform Services Controller an.

    Option

    Schritte

    Für eine vCenter Server Appliance mit einem eingebetteten Platform Services Controller

    Melden Sie sich bei der Appliance-Shell als Root-Benutzer an.

    • Wenn Sie direkten Zugriff auf die Appliance-Konsole haben, drücken Sie Alt+F1.

    • Wenn Sie eine Remoteverbindung herstellen möchten, verwenden Sie SSH oder eine andere Remotekonsolenverbindung, um eine Sitzung mit der Appliance zu starten.

    Für eine Windows-Installation von vCenter Server mit einem eingebetteten Platform Services Controller

    Melden Sie sich als Administrator an der Windows-Maschine an.

  2. Stellen Sie sicher, dass alle Platform Services Controller-Dienste ausgeführt werden.

    Option

    Schritte

    Für eine vCenter Server Appliance mit einem eingebetteten Platform Services Controller

    Führen Sie den Befehl service-control --status --all aus.

    Für eine Windows-Installation von vCenter Server mit einem eingebetteten Platform Services Controller

    Wählen Sie Start > Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste aus.

    Die folgenden Platform Services Controller-Dienste müssen ausgeführt werden: VMware License Service, VMware Identity Management Service, VMware Security Token Service, VMware Certificate Service und VMware Directory Service.

  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede vCenter Server-Instanz mit einem eingebetteten Platform Services Controller.