Sie können Installationsprotokolldateien erfassen und diese Dateien prüfen, um die Quelle eines Fehlers zu identifizieren, wenn vCenter Server Appliance während des anfänglichen Startvorgangs nicht mehr reagiert.

Prozedur

  1. Greifen Sie auf die Appliance-Shell zu.

    Option

    Beschreibung

    Wenn Sie direkten Zugriff auf die Appliance haben:

    Drücken Sie Alt+F1.

    Um eine Remoteverbindung herzustellen:

    Verwenden Sie SSH oder eine andere Remotekonsolenverbindung, um eine Sitzung auf der Appliance zu starten.

  2. Geben Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort ein, die von der Appliance erkannt werden.
  3. Führen Sie in der Appliance-Shell den Befehl pi shell aus, um auf die Bash-Shell zuzugreifen.
  4. Führen Sie in der Bash-Shell das Skript vc-support.sh aus, um ein Support-Paket zu generieren.

    Mit diesem Befehl wird eine .tgz-Datei in /var/tmp generiert.

  5. Exportieren Sie das generierte Support-Paket in den Ordner user@x.x.x.x:/tmp.
    scp /var/tmp/vc-etco-vm-vlan11-dhcp-63-151.eng.vmware.com-2014-02-28--21.11.tgz user@x.x.x.x:/tmp
  6. Prüfen Sie, welches firstboot-Skript fehlgeschlagen ist.
    cat /var/log/firstboot/firstbootStatus.json

Nächste Maßnahme

Um mögliche Fehlerursachen zu identifizieren, prüfen Sie die Protokolldatei des fehlgeschlagenen firstboot-Skripts.